Allgemeine Fahrlehrerfortbildung nach § 33a (1) FahrlG

Fahrlehrer treffen ständig auf neue Herausforderungen. Mit dem VerkehrsKolleg an Ihrer Seite können Sie sich auf einen kompetenten Partner verlassen, der Sie in allen beruflichen Belangen fortbildet. Unser Fortbildungsprogramm nach § 33a (1) FahrlG (allgemeine Fahrlehrerfortbildung) ist auf die sich ständig ändernden Anforderungen und gesetzlichen Hintergründe des Fahrlehrerberufs abgestimmt:

Inhalte der Fortbildung nach § 33a (1) FahrlG mit Schwerpunkt Klasse A:

  • Rechtliche Neuerungen
  • Betriebswirtschaftliche Themen
  • Technische Neuerungen / Assistenzsysteme beim Kraftrad
  • Fahren in Gruppen (inkl. Streckenplanung, Gruppeneinteilung und Durchführung)
  • Perfektionstraining mit dem Kraftrad
  • Sicherheitstraining
  • Motorradpflege, –wartung und -technik
  • Verkehrssicherheit, Gefahrenlehre und Verkehrspädagogik
  • Tipps und Tricks für die Fahrschülerausbildung
  • Mentales Training
  • Kenntnisse über die fahrphysikalischen Eigenschaften und die Folgen für das eigene Fahren
  • Anlassbezogene Themen

Inhalte der Fortbildung nach § 33a (1) FahrlG mit Schwerpunkt B / BE

  • Rechtliche Neuerungen
  • Betriebswirtschaftliche Themen
  • Technische Neuerungen / Assistenzsysteme im PKW
  • Praxisanteile Assistenzsysteme
  • Verkehrssicherheit, Gefahrenlehre und Verkehrspädagogik
  • Tipps und Tricks für die Fahrschülerausbildung
  • Sicherheitstraining (auch „von rechts“)
  • Perfektionstraining mit der BE-Kombination
  • Umgang mit Prüfungsängsten
  • Anlassbezogene Themen

Termine für die Allgemeine Fahrlehrerfortbildung